Blaue vom Himmel, Das

Inhaltsverzeichnis

e10dc57ae7e241250c60b16302eb622d

Originaltitel: Blaue vom Himmel, Das
Regisseur: Hans Steinbichler
Land: Deutschland
Jahr: 2011
Länge: ca. 100 min
FSK: 12
Beschreibung: Lettland 1933 - eine junge Frau (Karoline Herfurth) und ein junger Mann (Niklas Kohrt) laufen lachend zum Strand, albern herum und küssen sich. Er schenkt ihr einen Bernstein, in dem eine Fliege eingeschlossen ist - den selben Bernstein, den im Jahr 1991 eine alte Frau (Hannelore Elsner) in der Hand hält, die von einem Taxi zu einer Adresse nach Wuppertal gebracht wird. Dort geht sie, ohne das Taxi zu bezahlen, in ein Haus, schließt sich in ein Zimmer ein und bewirft den Taxifahrer mit Geschirr, bis dieser davon fährt.

Sofia Schleier (Juliane Köhler) kommt am Abend von ihrer Arbeit nach Hause, in Gedanken noch bei dem Film über Lettland, den sie gerade konzipiert, als sie ein Anruf aus Wuppertal erreicht. Ihre Mutter wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, wo sie sie abholen soll. Nur widerwillig fährt sie am nächsten Morgen dorthin, noch ärgerlich, dass ihre Mutter aus dem Pflegeheim in Bonn einfach abgehauen war - bis sie in dem Krankenzimmer, wo diese ans Bett gefesselt wurde, feststellen muss, dass sie ihre eigene Tochter nicht mehr wieder erkennt. Stattdessen redet sie die gesamte Zeit verwirrende Sätze über ihre Vergangenheit in Lettland...
(Quelle: Online-Filmdatenbank, http://www.ofdb.de)
Handicap: Alterserkrankung
Spezifikation: Demenz
Bild:
Meinungen zum Film: "Die Geschichte über eine Frau, die so besessen von einem Mann ist, dass sie zur Denunziantin und Erpresserin wird. Im Alter leidet sie unter Demenz und wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Tragische Liebes-/Familiengeschichte mit der tollen Darstellerin Hannelore Elsner. Etwas überladen, streckenweise zäh und wirr." DiLa

Inhaltsverzeichnis