Totgemacht - The Alzheimer Case

Inhaltsverzeichnis

4e09a7fda28f86a3ba59ae4e2de1d5c9

Originaltitel: Zaak Alzheimer, De
Regisseur: Erik van Looy
Land: Belgien/Niederlande
Jahr: 2003
Länge: ca. 118 min
FSK: 16
Beschreibung: Angelo Ledda ist ein Profi-Killer, der über ein meisterhaftes Gedächtnis verfügte. Nun leidet Ledda an Alzheimer, aber mit einigen Tricks (Notizen auf den Armen etc.) kann er seine Aufträge immer noch ausführen.
Diesmal soll Ledda zwei Personen umbringen. Bei dem ersten agiert Ledda cool wie immer, bei der zweiten Person versagt Ledda, denn er tötet keine Kinder. Ledda kommt dahinter, warum er die 12-jährige Bieke töten soll. Es geht um Kinderprostitution, welche bis in die höchsten Regierungskreise geht. Ledda fängt nun an, seine Auftragsgeber zu töten.
Dies ruft wieder die beiden Kommissare Vincke und Verstuyft auf den Plan. Diese müssen jetzt Ledda jagen, obwohl alle drei doch nur eins im Sinn haben: Das Wohl der Kinder.
Es entwickelt sich ein Katz und Maus Spiel zwischen Ledda und den Kommissaren, doch auch Leddas Auftraggeber reagieren. Zu viel steht auf dem Spiel...
(Quelle: Online-Filmdatenbank, http://www.ofdb.de)
Handicap: Alterserkrankung
Spezifikation: Alzheimer
Bild:

Inhaltsverzeichnis